Armut in Europa by Ernst-Ulrich Huster (auth.)

By Ernst-Ulrich Huster (auth.)

Show description

Read Online or Download Armut in Europa PDF

Similar 90 minutes books

Anarchism: Arguments for & Against

He revised variation of Anarchism: Arguments For and opposed to that Albert Meltzer used to be engaged on on the time of his demise on could seventh, 1996. The booklet used to be vital to Albert, and it was once one whose arguments he lower back to sometimes in his different writings. Albert had develop into more and more considering what he observed because the ghettoisation of anarchism.

Internet governance in an age of cyber insecurity

The net, considering its debut in 1989, has revolutionized trade, communique, army motion, and governance. a lot of the trendy global is just unattainable with no it. This revolution, although, has now not come and not using a rate. the once a year fee of cyber crime has now climbed to greater than $1 trillion, whereas coordinated cyberattacks have crippled Estonia, Georgia, and Kyrgyzstan and compromised serious infrastructure in international locations around the globe.

Thermo-Magnetic Systems for Space Nuclear Reactors: An Introduction

Introduces the reader to engineering magnetohydrodynamics functions and offers a complete consultant of the way to method various difficulties present in this multidisciplinary box. An advent to engineering magnetohydrodynamics, this short focuses seriously at the layout of thermo-magnetic platforms for liquid metals, with emphasis at the layout of electromagnetic annular linear induction pumps for house nuclear reactors.

Extra resources for Armut in Europa

Example text

1988: 96, zit. n. Kohl 1992: 286 Gemessen an dem ,,Durchschnitt" der jeweiligen Armutsquoten verändern sich die Armutsdaten in den einzelnen Ländern sehr unterschiedlich. So hat Großbritannien beispielsweise eine relativ 30 niedrige Armutsquote bei der 40%-Grenze, während der Anstieg zur 50- oder gar zu 60%-Grenze sehr groß ist. Umgekehrt verweisen die Niederlande zwar auf eine überdurchschnittliche Armutsquote bei der 40%-Grenze, bei den beiden anderen Grenzen aber bleiben sie unterdurchschnittlich.

Insbesondere Spanien leidet unter einer hohen Arbeitslosigkeit, die Frauen sind dabei in ganz besonderem Maße von dem Arbeitsmarkt sozial ausgegrenzt. Neben Frauen sind die eigentlichen Problemgruppen auf dem Arbeitsmarkt die Jugendlichen und jungen Erwachsenen unter 25 Jahren. Auch in dieser sozialen Gruppe weist Spanien mit 38% die höchste Quote auf, gefolgt von Italien und Irland.

Andererseits bedeutet die mit dem EU-Vertragsrecht herbeigeführte Freizügigkeit der Arbeitnehmer innerhalb der EU und dem freien Binnenmarkt, daß diese Wohlstandsdifferenzen nicht nur Anlaß für Migrationsentscheidungen sein können, sondern daß insgesamt die Lebensbedingungen stärker in Relation gestellt werden. Richard Hauser hat auf der Grundlage von Zahlen von 1985 einen Vergleich von Armutsquoten auf der Grundlage eines EG-durchschnittlichen Nettoeinkommens angestellt. A. A. 736 Quelle: Hauser (1993): 223 (Auszug) Auch bei dieser Betrachtung bleibt es bei einer ca.

Download PDF sample

Rated 4.06 of 5 – based on 40 votes